Schlagwort-Archive: Peta

Kopfschuss für den Frieden

Wir züchten Millionen Lebewesen, geben ihnen Futter, ein Dach über den Kopf. Die Zeit geht ins Land und dann kommt der Schuss in die Fresse für jedes einzelne Geschöpf. Ihr Leben existiert nur in dunklen Kammern und letztlich um von uns ausgesaugt, zerschnitten, zerbissen, zerkaut, verdaut und ausgekotet zu werden. Was ist das für eine Existenz? Was sind wir für Wesen? Kann sich das Jemand erklären? Man kommt auf die Welt, oft schreiend, atmet unter Schmerzen, purzelt herum und lernt gehen, sprechen, denken, Dinge wagen, geht zur Schule und wird immer größer in der Sekte Mensch. Man ackert wie ein Sklave, für Noten, für Geld, für Positionen, für Ziele, für Frieden und Ruhe. Zwischendrin frisst, fickt, duscht, schlägt man sich durch die Masse und wird hart, alt, grau und müde bis man stirbt. Vor der Geburt war nur Schwarz nach dem Tod wirds genauso sein. Und außer Krawall und Panik war nichts gewesen.

P.S. Kopf in den Arsch, Salto in die Scheisse, darin drehen, winden, furzen und kacken!

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Emotionales

Kampf für das Leben

Wäre schön, wenn ihr [PETA] recht hättet und es „nur“ an Aufklärung mangelte. Doch es gibt leider nicht Wenige, die wissen, was sie tun. Sie tun es dennoch. sie achten kein Leben, weil sie selbst schon lange tot sind. Doch wären wir fähig, mit ihnen umzugehen, wie sie’s verdienen, dann wären wir nicht besser als sie. Der Kampf für das Leben wäre dann nicht verloren, sondern würde gar nicht erst stattfinden.

Autor: Jabbar

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fremde Texte