Bewusstseinserweiternde Maßnahme

Länger nur zu jammern soll nicht mehr meine Beschäftigung sein, ich will die Bewusstseinswerdung von möglichst vielen Menschen steigern und inspirieren. Deshalb wird es in den kommenden Tagen eine Flyerbombing-Aktion geben, welche vorallem auf die Bevölkerungsschicht in Berlin abzielt, die definitiv genug finanzielle Mittel zur Verfügung hat. Es ist mein verzweifelter persönlicher Versuch die Menschen aufzurütteln. Vielleicht ist es naiv, vielleicht ist es genau das richtige, wie dem auch sei, ich fand es war nötig derart zu handeln. Ich stelle mich gern für weitere Debatten virtuell wie auch persönlich zur Verfügung, sofern es sich um sachliche und vernünftige Ansprüche handelt. (Email: it ät jazariel.de)

Der abfolgende Text wird auf dem Flyer zu finden sein:

Update: Der abfolgende Text wird überarbeitet, – Neuerscheinung folgt!

———————————————————————

Ihr Priveligierten! Ihr Reichen! Ihr Bonzen! Ihr Verwöhnten! Ihr Träumer!
Ihr die hunderte Euro für Schuhe, Hemden, Hosen und Schmuck verlangt!
Ihr die hunderte Euro für Schuhe, Hemden, Hosen und Schmuck ausgebt!
Ihr die auf Kosten von Millionen von Menschen in einer Traumwelt lebt!

Ihr seht nicht die Hungernden, die Bettler, die Herausgefallenen der Gesellschaft, die direkt neben Euch in den Gossen liegen, Flaschen sammeln oder ein paar Kilometer weiter vor sich hin vegetieren bis sie erfrieren oder verhungern! Es ist Euch in Eurer Ignoranz und Arroganz völlig gleichgültig was mit diesen Menschen geschieht. Denn Euch geht es gut, denn ihr seid die verträumten, verwöhnten Priveligierten, die nie etwas anderes als ein Leben voller Überfluss erlebt haben. Dabei begreift ihr nicht, dass ihr mit diesem Verhalten immer mehr Lebensgrundlagen vieler Menschen zerstört.

Von Beginn unseres Lebens werden wir alle dazu erzogen in Konkurrenz mit unseren Mitmenschen zu leben. Es wird behauptet wir seien unabhängig voneinander und deshalb geht es von Geburt bis zum Tode darum, sich mit Leistung gegenüber seinen Kontrahenten durchzusetzen. Diese Vorstellung ist die maßgebliche Ursache unzähliger Konflikte von kleineren Streiteren, Minderwertigkeitskomplexen über Depressionen, Amokläufen, Suziden und ganzen Kriegen zwischen Menschen und Nationen bis hin zum Abwurf der Atombombe, Konzentrationslagern usw.

Denn das Leistungsprinzip impliziert die Angst „nicht gut genug“ für das Leben oder die Gesellschaft zu sein. Das Leistungsprinzip setzt die Menschen in permanenten Kampf gegeneinander wodurch die eigentliche Angst die dahinter steckt immer weiter wächst, was wiederum immer mehr Konflikte schürt, ausbrechen und eskalieren lässt. Diese Angst ist jedoch völlig unberechtigt. Jeder der leben will ist gut genug für das Leben und die Gesellschaft. Dennoch wurde uns das von unseren Eltern, Lehrern, Chefs immer und immer wieder eingebleut: Das es keine Alternativen gibt, der Mensch sei egoistisch, der Mensch klaut, tötet, vergewaltigt sobald er Gelegenheit dazu hat. Die Menschen brauchen die Knute, sonst machen sie gar nichts!

Dies ist eine menschenverachtende Ideologie die nichts mit der Realität zutun hat! Es besteht keine Notwendigkeit viel und schnell in der Schule, im Studium zu lernen und im Beruf zu arbeiten. Dieser Planet ist 4 Milliarden Jahre alt, wir Menschen existieren darauf seit ein paar tausend Jahren, wir sind derart winzig und zerbrechlich, sollten wir nicht lieber die Zeit genießen anstatt das Leben zur Qual zu machen? Die Schmerzen die ihr empfindet sind Resultate von perversen Wahnvorstellungen. Der Stress durch die Arbeiterei für Klamotten, Wohnung, Auto ist genauso unnötig und irrelevant wie die genannten Dinge selbst.

Was wollt ihr denn mit den Sachen von Gucci, Zara, Armani und Co. wenn ihr keine Seele mehr habt?
Was wollt ihr denn mit Euren Titeln, Karrieren und Referenzen anfangen, wenn ihr dabei Eure Leidenschaft fürs Leben verloren habt? Abgesehen davon sind diese ganzen Sachen völlig wertlos! Ihr erhaltet mit diesem Zeug nur oberflächliche Aufmerksamkeit und Bewunderung, aber Euer ganzes Wesen wird dadurch nicht erfasst, im Gegenteil! Ihr betreibt teure Fassadenkleisterei und verliert dabei immer mehr an innerer Schönheit. Ihr quält Euch und andere Menschen mit dieser Ignoranz und Dekadenz!

Jeder Mensch muss von Geburt bis Tod selbstverständlich Lebensraum, Lebensmittel, Wasser, Bildung, Medizin und so weiter als Menschenrecht erhalten. Dank althergebrachter Ansichten ist dies aber alles etwas was sich der Mensch erst zu verdienen hat. Jeder Mensch hat sich im ständigen Konkurrenzkampf seine grundlegendsten Bedürfnisse zu verdienen. Im Kampf gegen sich und andere Menschen muss er also das für sich besorgen, was er für ein annehmbares Leben braucht. Da die Welt begrenzt und die Fähigkeiten der Menschen unterschiedlich begrenzt sind muss es aufgrund dieses Konkurrenzkampfes immer Menschen geben die verlieren, – also verhungern oder von den Resten der „Gewinner“ leben.

Dabei sind wir alle Menschen gleichwertig, einzigartig und gleichberechtigt das Leben wahrzunehmen und zu geniessen. Die unfassbare Realität wird von Euch da draussen mit der Teilnahme am wirtschaftlichen und politischen System gelebt. Ihr wisst in Euren Herzen ganz genau, das hier etwas Elementares fehlt und solange fehlen wird bis ihr nicht Euren Lebensstil verändert. Wie solltet ihr auch als soziale Wesen mit einem barbarischen Leben zurechtkommen?

Es fehlt u.a. die globale Gemeinschaft, denn diese wird durch das Prinzip des Wettbewerbs unter Nationen, Konzernen, Haushalten und Individuen zerrissen. Jeder Mensch ist Konkurrent, also Feind! Jeder Mensch könnte mir etwas wegnehmen, also bekämpfe ich ihn, damit ich sicher das bekomme was ich glaube zu brauchen. Unser Blick ist derart verkürzt, dass wir die Größe und Schönheit des Lebens nicht mehr wahrnehmen können. Alles ist auf Geld reduziert, egal ob Sex, Bildung, Arbeit oder der Tod. Nur die Menschen mit Geld können ihr Leben geniessen, – soweit ist es in dieser Welt gekommen. Mittlerweile werden die Menschen wieder in rentabel und unrentabel aussortiert. Warum sage ich wieder? Früher gab es lebensunwertes Leben, heute unrentables Leben, welches ausgestossen wird. Unser System ist ein Schweinesystem und muss ins Chaos führen!

Macht Euch Gedanken was ihr mit Eurem Geld, Euren Fähigkeiten anfangen könnt, um anderen Menschen zu helfen und damit die menschenverachtenden Verhältnisse zu zerstören. Steckt Euer Geld in regionale Jugendclubs, in soziale Einrichtungen für Menschen die auf der Strasse leben, sorgt dafür das die Mietpreise nicht weiter durch Investmentfirmen gesteigert werden, informiert Euch über unsere wirtschaftliche und politische Grundordnung und ihr werdet verstehen warum ich Euch mit diesem Flyer belästige!

Es geht mir nicht darum für irgendeine Partei, Organistation oder in eigener Sache zu sprechen, es geht mir darum die Dinge so zu sehen wie sie sind und diese wenn sie unerträglich sind zu verändern. Und es ist mir ein Bedürfnis diese Zustände anzuklagen und es kann auch nicht in Eurem Interesse sein Hungernde verhungern zu lassen, Bildung zu verweigern, die Quälerei durch den Arbeitszwang beizubehalten. Früher oder später muss diese Idiotie ohnehin gestoppt werden, es gibt keine Alternative, der Mensch ist ein lernfähiges Wesen.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Aktivismus

2 Antworten zu “Bewusstseinserweiternde Maßnahme

  1. Dino

    pdf-Version wäre nett gewesen!

  2. Ist ja schön, dass du so euphorisch und motiviert bis was zu ändern. Aber alles hat mindestens 3 Seiten. Eine, die du siehst, eine, die ich sehe und mindestens eine, die wir beide nicht sehen.
    Also, wenn wir unsere Klamotten alle schön billig bei Kik kaufen, damit wir mehr Geld haben, dass wir den Menschen geben können, die keine Lust haben zu arbeiten. Dann unterstützen wir die Kinderarbeit in China, möglicherweise giftige Textilien und eine schlechte Umweltwirtschaft. Zusätzlich fallen dann hierzulande Arbeitsplätze weg und mehr Leute sitzen auf unserer Straße.
    Klingt nicht so wirklich konstruktiv.

    Das ist sowas wie: Entwicklungshilfe ist gut!
    Schwachsinn.
    Nen einfaches Beispiel dafür.
    Du gibst einem wilden Tier immer was zu essen und es lernt, dass es nicht weiter suchen muss, da du ihm ja was gibst. Dann zerstörst du das Tier. Denn es ist abhängig von dir und wenn du es dann mal nicht fütterst, verhungert es.
    Und die Leute die auf der Straße in Deutschland leben, die haben es sich so selbst ausgesucht. Selbst schuld wenn man zu doof ist nen Hartz4 Antrag auszufüllen und wenn man das aus moralischen Gründen ablehnt, dann darf man auch nicht verlangen von den anderen Geld zugesteckt zu bekommen.
    Du musst halt was tun, damits dir gut geht. Ist doch nicht so schwer zu verstehen oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s