Das Gras wächst nicht…

Das Gras wächst nicht schneller, indem man daran zieht.
Es wächst auch nicht, indem man seines Nachbarns Wiese niedermäht, und erst recht nicht, wenn man hierzu nur in Gedanken im stillen Kämmerlein fähig ist.
Es wächst nicht, indem man berauscht davor sitzt und es als höher empfindet.
Das Gras wächst nicht allein durch starken Willen.
Es wächst ebensowenig, indem man versucht, es durch geschicktes Bemalen größer wirken zu lassen.
Dem Gras verhilft auch kein Spucken, Schreien oder wütende Tritte zu schnellerem Wachstum.
Das Gras wächst nicht schneller, indem man sein Wachstum analysiert und darüber philosophiert.
Das Gras wächst, wie es wachsen muss.

Autor Unbekannt

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fremde Texte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s